Mitmachen.

Unsere Arbeit umfasst eine Vielfalt an Aktivitäten. Daher gibt es auch viele Möglichkeiten bei uns mitzumachen. Klar ist: Mit Ihrer Hilfe können wir mehr erreichen. Und: Jeder Beitrag zählt.

Wir brauchen die Unterstützung vieler!

ICEP Charity

ICEP Charities verbinden gute Unterhaltung mit sozialem Engagement und reichen von Kunstauktionen und Konzerten bis hin zu Kabaretts.

mehr >

Social Impact Projekt

Passend zu den Ideen und Interessen eines Unternehmens konzipiert ICEP ein Social Impact Projekt in einer Entwicklungsregion.

mehr >

Volunteering

ICEP bietet punktuell Möglichkeiten für einen Volontariatseinsatz. Diese reichen von Einsätzen in der Lehrerausbildung bis zur Organisationsberatung.

mehr >

corporAID Partner

ICEP möchte mit corporAID etwas für die nachhaltige globale Entwicklung bewegen. Und braucht Partner und Förderer, um mehr bewegen zu können.

mehr >

ICEP Charities

ICEP Charities verbinden gute Unterhaltung mit sozialem Engagement. Der Erfolg von ICEP Charity beruht darauf, dass sich viele Menschen großzügig und selbstlos für unsere Entwicklungsarbeit engagieren. Viele großartige Künstler – Musiker, Sänger, Maler, Bildhauer, Kabarettisten, Entertainer – haben ICEP bereits unterstützt und für unvergessliche Abende gesorgt. Tausende Gäste sind in den vergangenen Jahren unseren Einladungen gefolgt und haben in traditionsreichen Räumlichkeiten wie dem Kabarett Simpl und historischen Gebäuden wie der Postsparkasse nicht nur ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm genossen, sondern mit ihren Spenden auch unsere Arbeit mit ermöglicht.

Erlös für die Entwicklungsarbeit

Der Erlös der Veranstaltungen kommt zur Gänze der Entwicklungsarbeit von ICEP zugute. Möglich ist das dank unserer großzügigen Unternehmenssponsoren, die die Kosten der Events finanzieren.

Lesvy, Kellnerin

Best of ICEP Charity

Die Bandbreite von ICEP Charity reicht von Kunstauktionen über legere Charity-Abende in exklusiven Locations bis zu Konzerten im prunkvollen Haus der Industrie oder im legendären Kabarett Simpl.

Charity Auktion
Kunstauktionen in Kooperation mit Sotheby’s haben bei ICEP bereits seit 2003 Tradition: Damals ging die erste Charity Auktion im Gartenpalais Liechtenstein mit Andrea Jungmann über die Bühne.

Charity im Simpl
Starke Stimmen, hervorragende Musiker und großartige Entertainer standen in den vergangenen Jahren im Kabarett Simpl auf der Bühne, um die Entwicklungsarbeit von ICEP zu unterstützen.

Charity in Jeans
Die Charity in Jeans steht für Musikgenuss in legerem Rahmen. Ob Jazz oder lateinamerikanische Rythmen – sie bietet gute Stimmung und einen kurzweiligen Abend, der zum Netzwerken und Tanzen einlädt.

Sie möchten uns eine schöne Location zur Verfügung stellen? Oder ein Bild für unsere Kunstauktion spenden? Sie haben die Möglichkeit, aktiv bei der Organisation von ICEP Charities mitzuhelfen? Oder haben Anregungen und Ideen, die uns weiterbringen? Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Julia Weninger

Kontakt ICEP Charity, +43 (0)1 9690254-32, charity(at)icep.at

Nachverkauf:

ICEP Charity Kunstauktion
Kunstwerke zum Ausrufpreis

Rückblick:

ICEP Charity Kunstauktion
am 11. Oktober 2018

Rückblick:

ICEP Charity Konzert im Simpl
am 13. Juni 2018

                  James Mwangi, Mechaniker

Social Impact Projekt

ICEP sucht die Kooperation mit Unternehmen, die über globale Wertschöpfungsketten und Aktivitäten in Schwellen- und Entwicklungsländern verfügen oder sich in diesen Ländern engagieren möchten – und sich pro-aktiv mit dem Impact auseinandersetzen, den ihre Geschäftstätigkeiten auf die Bevölkerung dort aufweisen.

Hebelwirkung durch öffentliche Förderung

Unternehmen sind ein starker Partner für die Entwicklungszusammenarbeit – die Austrian Development Agency fördert so auch Unternehmnensprojekte mit Breitenwirkung. ICEP begleitet Unternehmen, die ein von derc ADA gefördertes Projekt In Schwellen- und Entwicklungsländern anstreben, von der Konzeptentwicklung über die Erstellung des Förderantrags bis hin zur halbjährlichen Berichtslegung und Vorbereitung des externen Audits. ICEP setzt bei der Planung uns Umsetzung von Projekten in Schwellen- und Entwicklungsländern auf einen Multi-Stakeholder-Ansatz und bietet ganzheitliche Beratungsleistungen – je nach Bedarf des Unternehmens.

Globale Verantwortung wahrnehmen

ICEP unterstützt Unternehmen auch in der internen und externen Kommunikation ihres Engagements. ICEP bietet im Rahmen einer Zusammenarbeit vielfältige Möglichkeiten, globale gesellschaftliche Verantwortung konkret wahrzunehmen und für Dritte greifbar zu machen.

Partner für Projekte mit Social Impact

Gemeinsam mit österreichischen Unternehmen haben wir bereits zahlreiche Projekte mit Social Impact entwickelt und implementiert – der Erfolg spricht für unseren Ansatz.

Qualifizierung von Fachkräften
ICEP hat RHI Magnesita bei der Entwicklung und Umsetzung seines Youth Employability Programms begleitet. Dieses verbessert die technische Berufsbildung an RHI Standorten in Mexiko und Türkei auf systemische Weise. 

Implementierung von Standards
ICEP berät die Agrana bei der Umsetzung von Nachhaltigkeits-Standards in seiner Lieferkette. In Mexiko wurden die Produktions-bedingungen der Erdbeer- und Mangofarmen verbessert und eine Zertifizierung ermöglicht. 

Entwicklung neuer Märkte
ICEP unterstützt den Tiroler Hörimplantat-Hersteller MED-EL bei Maßnahmen zur Verbesserung der Diagnose und Rehabilitation von Hörbeeinträchtigungen in Entwicklungsländern – u.a. für Bangladesh und die Elfenbeinküste. 

Sie sind ein Unternehmen und denken über ein soziales Engagement nach? Ich würde mich freuen, einen Projektvorschlag im Bereich der globalen Armutsbekämpfung zu machen und Sie dabei beraten zu dürfen, wie man Kunden und Mitarbeiter bei einem solchen Projekt einbinden könnte.

Astrid Taus

Kontakt Projektpartnerschaften, +43 (0)1 9690254-73, a.taus(at)icep.at

Workshop CSR global

Senden Sie mir Informationen zum Workshop CSR global für Unternehmen.

 

Projektpartnerschaft

Bitte senden Sie mir Informationsmaterial zu ICEPs Projektpartnerschaften!

 

Volunteering

ICEP bietet Möglichkeiten für einen Volontariatseinsatz an, und zwar dort, wo sich ein konkreter Bedarf in der Entwicklungsarbeit mit den Kompetenzen und Ressourcen eines Volunteers matchen lassen. Einsätze können etwa im Bereich der Organisationsentwicklung oder der Ausbildung von Trainern liegen.

Volunteering in Schulen in Zentralamerika

Mit der Unterstützung der Pädagogin Verena Chavanne startete ICEP 2013 ein erfolgreiches Volontariats-Programm, das Lehrern in Nicaragua und Guatemala Methoden des offenen Lernens vermittelt.

Corporate Volunteering

Immer mehr Unternehmen weltweit setzen auf betriebliche Freiwilligenprogramme als Teil ihrer CSR-Strategie und unterstützen das freiwillige Engagement ihrer Mitarbeiter für verschiedenste Initiativen im Umwelt- und Sozialbereich. ICEP freut sich über Anfragen von Unternehmen, die sich bei der Planung und Umsetzung solcher Programme im globalen Kontext beraten lassen möchten.

Sally, Textilreinigerin

Ich habe als Expertin für Visionsprozesse das ICEP Team je einmal nach Kenia und einmal nach Guatemala begleitet. Vor Ort habe ich Seminare für Partner von ICEP abgehalten. Es waren interessante und intensive Tage, von denen die Teilnehmer, aber auch ich selbst, inhaltlich viel mitgenommen und persönlich profitiert haben.

Lydia van der Brugge Angerer

FranklinCovey Leaders

Ich war zwei Monate für ICEP in Kenia und habe Partnerorganisationen bei der Strategieentwicklung beraten. Eine Aufgabenstellung, wie ich sie von McKinsey her kannte, nur eben in einem völlig anderem Umfeld und für den guten Zweck – eine enorme Erfahrung. Und ein gutes Gefühl dann auch noch zu hören, wie sehr etwa Imani von meiner Beratung profitierte.

Stefan Zündel

Cubitabo GmbH

Ich werde diesen Sommer in Nicaragua nie vergessen! Wir waren insgesamt 9 ICEP-Volontäre und rund um die Uhr im Einsatz und konnten bei den verschiedenen Trainings und im Unterricht wirklich all das anwenden, was wir in der Vorbereitung gelernt hatten. ICEPs Partner Fabretto hat uns sehr gut betreut und die Familie, wo ich wohnte, war unglaublich nett zu mir.

Laura Diethart

Studentin

Sie haben einige Jahre Berufserfahrung in der Unternehmensberatung oder als Manager in einem Unternehmen und interessieren sich für einen mehrwöchigen Freiwilligeneinsatz in einem Entwicklungsland? Bitte kontaktieren Sie mich! Vielleicht haben wir gerade eine spannende Aufgabe für Sie bei einem unserer Projektpartner.

Martin Maier

Kontakt Entwicklungsprogramm, +43 (0)1 9690254-43, m.maier(at)icep.at

Sommereinsatz

ICEP startete 2013 mit Unterstützung der Pädagogin Verena Chavanne ein Volontariats-Programm für Studenten, das Lehrern in Guatemala und Nicaragua Methoden des Offenen Lernens vermittelt.

Ausbildungskurs in Wien
Alle Volontäre nehmen an einem 4-monatigen Vorbereitungskurs in Wien teil. Sie erlernen didaktisches Grundwissen, die Herstellung von Unterrichtsmaterialen und halten Modellunterricht.

Einsatz in Guatemala
Die Volontäre werden von der ICEP-Partnerorganisation Fundap im westlichen Hochland eingesetzt. Sie unterstützen Lehrer dabei, ihre Unterrichtsmethoden und Lehrmaterialien effektiver zu gestalten.

Einsatz in Nicaragua
ICEPs Partner für das Educational Upgrading Programm ist die lokale NGO Fabretto. Die Volontäre unterstützen Fabretto in mehreren Regionen des Landes bei der Weiterbildung der Lehrer und beim Unterricht.

corporAID Plattform

Die corporAID Plattform fördert das allgemeine Bewusstsein für die Rolle von Unternehmen für globale Entwicklung und die positive Wahrnehmung des internationalen Engagements von Unternehmen. Und sie unterstützt Unternehmen dabei, Globalisierung verantwortungsvoll mitzugestalten.

Unternehmen als corporAID Partner

Mit corporAID möchte ICEP etwas bewegen. Und jeder corporAID Partner hilft uns, mehr zu bewegen. Neben dem finanziellen Aspekt geht es auch darum, die Plattform möglichst breit aufzustellen. Jedes österreichische Vorzeige-Unternehmen bringt auch zusätzliche Dynamik bei der Vernetzung und wichtige Expertise im Gedankenaustausch innerhalb der Plattform selbst sowie mit nationalen und internationalen Experten.

Multiplikator für Wirtschaft & Entwicklung

Auch wenn Sie kein Unternehmen sind, können Sie die corporAID Plattform unterstützen: Indem Sie etwa unsere Veranstaltungen und Publikationen weiter empfehlen und das corporAID Magazin verbreiten. Je mehr Leser mit fundierter Information, konkreten Beispielen und dem Aufzeigen von wirtschaftlichen Chancen für alle erreicht werden, desto besser.

Partner der corporAID Plattform

 

Sie haben Interesse an einer corporAID Partnerschaft? Oder möchten sich mit Ihrer Expertise oder mit Best Practice bei einer Veranstaltung einbringen? Oder wollen das corporAID Magazin in einem Sammel-Abo, um es für Mitarbeiter oder Kunden aufzulegen? Bitte kontaktieren Sie mich!

Veronika Grubmann

Kontakt corporAID Partnerschaften, +43 (0)1 9690254-31, v.grubmann(at)icep.at

w

corporAID Newsletter

Bitte schicken Sie mir den corporAID Newsletter zu, der mich auch über Veranstaltungen der corporAID Plattform informiert.

h

corporAID Magazin

Das corporAID Magazin ist Themenführer bei Wirtschaft und Entwicklung sowie globaler Verantwortung und Nachhaltigkeit. Hier können Sie dieses kostenlos abonnieren.

MEHRschenken
Die Spende zum VERschenken

ICEP

Möllwaldplatz 5 | 1040 Wien
T +43 (0)1 9690254    
E icep[at]icep.at

ICEP Spendenkonto

IBAN: AT20 2011 1000 0256 6133
BIC/SWIFT: GIBAATWW
Herzlichen Dank für Ihre Spende!

Newsletter-Anmeldung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Arbeit!