20. ICEP Charity Auktion: rund 70.000 Euro für Frauenempowerment in Afrika und Lateinamerika

Zur Jubiläumsausgabe der ICEP Charity Auktion am 14. Oktober 2021 im Hotel Hilton Vienna Park kamen 72 Werke zeitgenössischer Kunst für 69.750 Euro unter den Hammer. Der gesamte Erlös kommt dem ICEP Frauenempowerment Programm zu Gute.

Steigern für den guten Zweck – im Saal und via Live Stream

Mehr als 70 Personen haben die Gelegenheit genutzt, für sich selbst ein hochkarätiges Werk zeitgenössischer Kunst zu ergattern und gleichzeitig ein Investment in die Zukunft von jungen Unternehmerinnen in Afrika und Lateinamerika zu tätigen. Nach der Premiere 2020 hat sich das Hybridformat der Charity Auktion auch heuer wieder als erfolgreich erwiesen: Kunstinteressierte, die nicht vor Ort dabei sein konnten hatten die Möglichkeit, die Auktion online via Live Stream zu verfolgen und per Telefon ihre Gebote abzugeben.

 

Frauenempowerment als langfristige Aufgabe

Kuratorin Ema Kaiser-Brandstätter freut sich, dass sie mit ihrem Engagement für ICEP auch Frauen in Entwicklungsländern unterstützen kann. „Dass sich auch heuer wieder über 70 Künstlerinnen und Künstler bereit erklärt haben, ihre Werke für die ICEP Charity Auktion zu spenden, zeigt, dass es sich lohnt, das Thema Empowerment für Frauen immer wieder aufs Neue aufs Tapet zu holen. Besonders freut es mich, dass wir auch viele junge Künstlerinnen und Künstler gewinnen konnten.“

 

Frauenempowerment seit 1996

In Entwicklungsländern haben Frauen kaum Zugang zu einer angemessenen Schul- und Berufsausbildung und somit wenig Chancen auf eine Anstellung. Als Ausweg starten viele Frauen ein eigenes Business. Oft fehlt es ihnen aber an den notwendigen Voraussetzungen, um damit auch langfristig erfolgreich zu sein. Hier setzt ICEP mit seinen Partnern an und unterstützt Frauen durch Ausbildung und Coaching, ihr eigenes Business aufzubauen oder dieses auszuweiten. ICEP hat seit seiner Gründung 1996 mehr als 40.000 Frauen in Kenia, Uganda, Kamerun, Nicaragua, Guatemala, El Salvador oder Kirgistan dabei unterstützt, mit einem kleinen Unternehmen ein eigenes Einkommen zu erwirtschaften und damit für sich und eine ganze Familie Perspektiven zu schaffen.

 

Nachverkauf: Online Auktion vom 22. bis 31. Oktober

Für alle, die am 14. Oktober kein Werk ergattern konnten, gibt es ab 22. Oktober die Möglichkeit, Kunstwerke, die nicht unter den Hammer kamen, online zu ersteigern. Eine Onlineauktion auf icep.at macht‘s möglich. Und mit etwas Glück hängt das hochkarätige Werk doch bald zuhause im Wohnzimmer.

Zum Nachverkauf 

Vielen Dank unseren Sponsoren

MEHRschenken

Ihre Spende zum verschenken

 

ICEP

Möllwaldplatz 5 | 1040 Wien
T +43 (0)1 9690254    
E icep[at]icep.at

ICEP Spendenkonto

IBAN: AT20 2011 1000 0256 6133
BIC/SWIFT: GIBAATWW
Herzlichen Dank für Ihre Spende!